Aktuelles

****************************************************************************************************************
IDEEN-BÖRSE

Liebe Eltern,

was tun, wenn die eigenen Kinder nicht die Kita besuchen dürfen und zu Hause unterhalten werden wollen?

Wir haben die Köpfe rauchen lassen und in einer Gemeinschaftsaktion aller Einrichtungen des Verbandes Ideen zum Basteln, Spielen, Singen, Zuhören, Werken und Experimentieren zusammengetragen.

Diese Ideenbörse wird jeden Montag als PDF zur Verfügung gestellt, über die Kitas, deren Homepage oder per Post. 

Wir sind in Gedanken bei Ihnen und Ihren Kindern und hoffen, dass Sie zusammen viel Spaß mit der einen oder anderen Idee haben. 

Bitte anklicken:

Ideen-Börse (Nr. 1, KW 13)

Ideen-Börse (Nr. 2 KW 14)

Der nächste Beitrag unserer Ideenbörse beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema „Osterfest“.

 

 

Eine Geschichte mit der Maus - für alle Kinder zuhaus' 

Liebe Eltern,

diese Mitmach-Geschichte ist vom WDR, von der "Sendung mit der Maus" für die Kinder zur Verfügung gestellt worden.

bitte anklicken:  Maus Geschichte

 

****************************************************************************************************************
Schließung aller Kindertagesstätten

Die Landesregierung hat die Schließung aller niedersächsischen Kindertagesstätten ab dem 16.03.2020 bis zunächst zum 18.04.2020 angeordnet. Diese staatliche Entscheidung hat das Ziel, potentielle Infektionsketten des Coronavirus zu unterbrechen oder möglichst komplett zu unterbinden.

Eine Notbetreuung wird ausschließlich für Berufsgruppen, die zur Sicherstellung grundlegender Bereiche der Daseinsvorsorge gehören (sogenannte Berufe der kritischen Infrastruktur, wie z.B. Pflege, Medizin und Gesundheitswesen, Polizei, Rettungsdienst, Staats- und Regierungsfunktionen) oder in ganz besonderen Härtefällen, in den Einrichtungen angeboten.

Zur Notbetreuung zugelassen sind lediglich die Kinder, bei denen alle Erziehungsberechtigten eines Kindes diesen Ausnahmefällen angehören. Sofern schon ein Erziehungsberechtigter einen Ausnahmefall nicht nachweisen kann, ist die Aufnahme in die Notbetreuung nicht möglich.

Link zum Informationsschreiben des

Niedersächsischen Kultusministeriums
************************************************************************************************************************************************************************
Marte Meo- videogestützte Beratung in den Kitas 

Auf der Suche nach Unterstützung für Mädchen und Jungen, die sich schwer in ein gemeinsames Spiel mit anderen Kindern einfinden können oder Konflikte impulsiv und körperlich ausagieren, können sich Mitarbeitende des Verbandes nun an Claudia Marquardt wenden. Mit der bewilligten Kostenübernahme des Kirchenkreises Stade steht die Marte Meo-Beratung den Kita-Teams zur Verfügung. Fachkräften kann wird dem videogestützten Beratungskonzept aufgezeigt werden, wie sie im Alltag die Entwicklungsbedürfnisse von Kindern neu wahrnehmen, um sie dann gut zu unterstützen. Ziel ist die emotionale Stabilisierung der Kinder sowie die Verbesserung des Kontaktes zwischen Erwachsenen (Fachkräfte und Eltern) und Kindern.

Flyerinfo zu Marte Meo- mit Claudia Marquardt
************************************************************************************************************************************************************************
Jubiläumsfeiern im neuen Jahr 2020

Gleich zweimal gab es zu Beginn des Jahres im Kitaverband einen Grund zum Feiern:     

 Seit 30 Jahren arbeitet Bianka Lange in der Kita "Am Fleet" in Jork. Ihr Jubiläum wurde als große Überraschungsfeier für sie geplant. Mit ihrer Zuversicht und der ausstrahlenden Ruhe, mit der sie die Kita leitet und dafür geschätzt wird, wird sie die Kraft für die zukünftigen Projekte haben, z.B. die Erweiterung der Kita. Gratuliert und gedankt haben ihr dazu alle Kinder und Kolleg*innen, wie Frau Wolpers, vom Kirchenvorstand Frau Loreit-Busse, als Elternvertreterin Frau Reck und für den Kitaverband Frau Salzburg-Reymann.

 Nicole Meyer, Erzieherin bei den Lühezwergen in Steinkirchen, hat die Gratulationen im Kreis ihrer Kolleg*innen entgegen genommen. Seit 20 Jahren arbeitet sie dort mit und wird sehr geschätzt. Auch ihr wurde auf einer Feier herzlich gedankt und gratuliert, wie von der Leiterin Beke Viedts und Frau Salzburg-Reymann für den Kitaverband.

 

************************************************************************************************************************************************************************
Ausflug ins Miniaturwunderland

 

 

 

 

Mit den älteren Kindern der Kita St. Georg unternahmen die Erzieherinnen einen aufregenden Ausflug in das Miniaturwunderland nach Hamburg. Schon die Bahnfahrt  war für die Kinder etwas Besonderes. Spannend wurde es am Ziel, die versteckten Geschichten in der Anlage zu entdecken, wie Pippi Langstrumpf vor ihrem Haus im Schnee. Gesucht wurden auch die vielen versteckten Weihnachtsmänner, und Eisenbahnen und Flugzeuge gezählt.

************************************************************************************************************************************************************************
"Wir sind eine Sprach-Kita"

Unter diesem Motto stellten 20 Kitas aus dem Landkreis Stade, die am Bundesprogramm "Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teilnehmen, die Schwerpunkte ihrer Arbeit in der Stader Privatschule vor. Auch die sieben Sprachfachkräfte des Kitaverbandes waren engagiert dabei.

*****************************************************************************************************************
Mitarbeiter*innentag des Kitaverbandes

Eingeladen waren alle Mitarbeitenden zum Kennenlernen, Austausch über berufliche Inhalte und zum Essen. Begrüßt wurden sie mit einer Predigt aus dem Psalm 91 des Vorsitzenden Pastor Olaf Prigge "Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt.." Dazu bekam jede Kita einen Schirm überreicht. In angeregten Gesprächskreisen wurden anschließend Themen des beruflichen Alltags, wie die Auswirkungen des Fachkräftemangels im Kita-Alltag, Installation neuer Aufgaben wie die Sprachförderung, Wertigkeit der Betreuung nach der Beitragsfreiheit für Eltern und Zeitmangel bei der Bewältigung dieser täglichen zusätzlichen Aufgaben diskutiert. Neue Ideen, wie Beiträge zum Klimaschutz, sind dabei noch gar nicht berücksichtigt.

 

 

Die Stärkung erfolgte mit dem abschließenden Mittagessen.

*****************************************************************************************************************
Kita-Chor

Am Stadtteilfest im Altländer Viertel in Stade beteiligte sich auch die Kita St. Georg aktiv. Zusammen mit den Kindern führte Claudia Marquardt die einstudierten Lieder in verschiedenen Sprachen auf, was zum Mitsingen motivierte und den Beteiligten viel Beifall einbrachte.

*****************************************************************************************************************
50-Jahr-Feier in der Kita Hollern-Twielenfleth

Viele Gäste folgten der Einladung der Kita zur Jubiläumsfeier. Nach einem lebendigen Gottesdienst fand ein fröhlicher Empfang statt. Neben Bürgermeister Gerke, Gemeinde Hollern-Twielenfleth, der in seiner Ansprache besonders die Arbeit der Erzieher*innen lobend hervorhob, wurden in weiteren launigen und wertschätzenden Ansprachen Ehemaliger, der Redner*innen aus Kommune, Kirchengemeinde, Schule, Förderverein und Träger, Herr Wustmann und sein Team geehrt. Am Samstag folgte eine Geburtstagsparty mit den Kindern und Eltern.

*****************************************************************************************************************
Arbeitsschutz im Kitaverband

Zu einem Fachtag zum Thema Arbeitsschutz hatte der Kitaverband Christine Huster von der EFAS-Ev. Fachstelle für Arbeits- und Gesundheitsschutz geladen. Gemeinsam mit den Sicherheitsbeauftragten der Kitas arbeiteten die Leitungen zu den Themen Brandschutz, Ersthelfer, Gefährdungen in der Kita, betriebsärztliche Vorsorge  uvm.

*****************************************************************************************************************
Sommerzeit ist Jubiläumszeit in Jork

In St. Nikolai in Jork-Borstel feierte Ines Holst mit ihren Kolleginnen ihr 20 jähriges Jubiläum. Kompetent und vielseitig aktiv ist die Erzieherin, die jetzt ihren Schwerpunkt als Sprachfachkraft hat. Anja Cohrs gratulierte und dankte auch im Namen Ihrer Kolleginnen. Frau Salzburg-Reymann kam für den Kitaverband vorbei, um der Jubilarin für die gute Zusammenarbeit zu danken.

                                                                      

Zum Gratulieren gab es auch in der Kita Hand in Hand in Jork einen Grund, das 10jährige Jubiläm von Susanne Biehl. Zusammen mit Angelika Hubert überbrachte Elisabeth Salzburg-Reymann Glückwünsche für die 10 jährige tolle Zusammenarbeit. Gedankt wurde auch für den langjährigen engagierten Einsatz in der Kita Am Fleet.

*****************************************************************************************************************
Doppeljubiläum

Christina Weide, stellvertretende Leitung der Cosmae-Spatzen, und Dhana Merkler nahmen die Glückwünsche zu ihrem 10jährigen Jubiläum im Kreis ihrer Kolleg*innen entgegen. Allseitige Anerkennung, auch vom Kitaverband, erfahren sie wegen ihres außergewöhnlichen Sachverstandes und ihres empathischen Wesens.

*****************************************************************************************************************
Jubiläum bei den Lühezwergen

Gebührend gefeiert wurde das 30jährige Jubiläum von Susanne Sundermann bei den Lühezwergen. Als stellv. Leiterin wird sie als gute Seele des Hauses gesehen. Mit ihrem Engagement für die Kita, ihrer Empathie und Professionalität steht sie auch für die gelungene Zusammenarbeit neben der Leiterin Beke Viedts, dem großen Kollegium, den Eltern, dem Kirchenvorstand und dem Kitaverband. Diese gratulierten herzlich und sprachen einen großen Dank dafür aus.

*****************************************************************************************************************
Die "Drachenkinder" der Kita St. Nikolai auf Forschertour

Die Drachenkinder besuchten den Wildpark "Schwarze Berge", mit Unterstützung der Eltern. Dort wurde die Gruppe von einer Wildtierpflegerin empfangen und durch den Park geleitet. Sie hatte viele Fragen zu beantworten. Tiere durften gestreichelt und gefüttert werden. Ein abschließendes Picknick auf dem großen Spielplatz krönte den perfekten Tag bei herrlichem Wetter.

Dem Forscherdrang konnten die Drachenkinder auch in der Kirche nachgehen, alles durfte ausprobiert und geprüft werden. Da gab es so manche unerwartete Entdeckung, die Pastorin Röling zu erklären wusste.

Wie das aussieht und riecht, was ist das? Viele Fragen wurden gestellt, denn was hier geschieht, ist für die Kinder ungewöhnlich. Alles wird von der Fachkraft in der Fleischerei genau erklärt, damit die Kinder an einer Maschine selbst ausprobieren können, natürlich mit anschließenden Kostproben.

*****************************************************************************************************************
Regentag und Dackelbunt

Wir Schulis der Kita Lühezwerge wissen genau wer Fritz Stowasser war. Ein berühmter Künstler, der Farben liebte und gerade Linien nicht mochte. Sein Künstlername ist Friedensreich Hundertwasser und weil er fand, dass Regen die Farben zum Leuchten bringt, nannte er sich noch Regentag und Dackelbunt. In unserem Projekt haben wir uns mit seinen Bildern und Bauwerken beschäftigt und selbst ein großes Bild gestaltet, erst aus Papier und dann aus bunten Bruch Kacheln. Nun schmückt ein großes Mosaikbild eine Hauswand der Kita. Und tatsächlich leuchtet es bei Regen und in der Abendsonne ganz besonders!

*****************************************************************************************************************
Abschied nach 37 Jahren

Mit einem Überraschungs-Gottesdienst nahmen die Mitarbeiterinnen der Kita Hand in Hand in Jork zusammen mit Pastor Henke Abschied von Frauke Boisch, die der Kita über 37 Jahre  die Treue hielt und wichtige Spuren ihrer Arbeit  hinterlassen hat. Liebevolle Abschiedsworte und Danksagungen waren von Wertschätzung für ihre langjährige Arbeit geprägt.

*****************************************************************************************************************
St. Nikolai in Jork-Borstel feiert Jubiläumssommerfest

Zu einem fröhlichen Sommerfest lud das Team um Anja Cohrs Eltern, Träger, Kirchengemeinde und Politik ein. Denn es gab einen besonderen Grund: Das 25-jährige Jubiläum der Kita.  Bei einer lebendigen Tanz-Aufführung der Kinder und der anschließenden Kaffee- und Kuchen-Schlacht wurde tüchtig gefeiert.

*****************************************************************************************************************
Am Fleet feiert 60. Geburtstag

Mit Sommerfest und Gottesdienst feierte die Kita Am Fleet das Jubiläum. Den Empfang nutzen die Gäste zum Gratulieren und die Festredner, um dem Team von Bianka Lange für ihre  großartige Arbeit zu danken.

*****************************************************************************************************************
"Jolinchen"-Zertifikat für die Kita "Am Fleet"

Zusammen mit ihrem Team erhielt Bianka Lange für ihre Arbeit zum Thema Gesundheit und Bewegung für Kinder und Erzieherinnen eine Auszeichnung. Nach erfolgreichem Abschluss des AOK-Projektes "Jolinchen-Kids: fit und Gesund in der Kita" gratulierten auch die Seminarleiterinnen der AOK, Frau Meyer und Frau Petermann.

*******************************************************************************************************************
Landesbischof zu Besuch in der Kita Schatzinsel

Ralf Meister, Bischof der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, folgte der Einladung von Pastor Prigge, während seiner Radtour durch das Alte Land auch die Kita Schatzinsel  zu besuchen. Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit Vertretern mehrerer Kirchengemeinden und Mitarbeiterinnen der Kita fand ein reger Gedankenaustausch statt.

 

*****************************************************************************************************************
Fachtag für evangelische Kindertageseinrichtungen 2019

"Spielend entdecken Kinder die Welt. Spielend lernen sie aus Erfahrungen. Spielend erproben Kinder sich als eigenständige Person in der Gruppe. Spielend erweitern sie in der Phantasie ihren Horizont. Das Spiel ist die Erkenntnismethode der Kinder. Und die Erwachsenen? Neben den wichtigen und notwendigen Konzepten, Bildungsplänen und Prozessregelungen gilt es, den Blick zu weiten und Fragen „durchzuspielen“. Die Beziehungen mit den Kindern und unter Kolleg*innen sind mehr als „funktionieren“, Fehler sind erlaubt, Entwicklungen unbedingt erwünscht. Diese „Spielräume“ gilt es immer wieder neu zu entdecken."

67 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Kindertagesstätten des Verbandes nutzten die Möglichkeit, sich bei den Fachvorträgen und Foren zum Thema "Spielräume" in Hannover weiterzubilden.

Vortrag "Spielräume", Prof. Dr. Rainer Strätz

 

*****************************************************************************************************************
Verbandsvorstand in neuer Zusammensetzung

 

Der neue Verbandsvorstand des Kitaverbandes  traf sich zu seiner ersten Sitzung. Als Vorsitzender wurde Pastor Olaf Prigge wieder gewählt, sowie Dr. Thomas Kück als sein Stellvertreter. Als drittes Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss kommt Pastor Christian Kurzewitz neu dazu.