Informationen

 > für Eltern

Sie finden hier einige grundlegende Gedanken zur Arbeit in unseren Kindertagesstätten. Den Kontakt zur Einrichtung können Sie direkt über die Leiterin oder den Leiter herstellen.

Unsere Kindertagesstätten sind kindgerecht gestaltete Lebensräume, in denen jedes Kind seine Begabungen und Eigenschaften entfalten kann und altersgemäß, individuell und Familien ergänzend gefördert wird.

Wir sehen in jedem Kind ein Geschöpf Gottes - so, wie es ist, wertvoll, unabhängig von den ihm mitgegebenen Gaben und Begabungen, unabhängig von seinem Geschlecht, seiner Hautfarbe, seiner Religionszugehörigkeit oder seinem sozio-kulturellen Hintergrund.

Die Kindertagesstätten wissen sich dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag für alle Kinder verpflichtet und schaffen anregende Lernumgebungen für sie, um

  • sich mit den eigenen existentiellen Fragen und denen anderer Menschen auseinander zu setzten,
  • als Individuum und in der Gemeinschaft die Welt zu entdecken und erforschen,
  • sich mit „Herz, Hand und Hirn“ Wissen anzueignen,
  • praktische Fertigkeiten zu erwerben und
  • kognitive, emotionale, künstlerische, ethische und soziale Fähigkeiten zu entwickeln.

Ziel ist, dass jedes Kind Wertschätzung und Anerkennung erfährt, Gemeinschaft und Hilfe erlebt und lernt, Unvollkommenheit zu akzeptieren und in Offenheit, Respekt und Achtung das Leben miteinander zu gestalten.

(s. auch: „Das Kind im Mittelpunkt“, Grundsätze für die Arbeit in evangelischen Kindertagesstätten, DW der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Mai 2011)

http://www.kirchenrecht-evlka.de/pdf/20910.pdf

Häufig gestellte Fragen von Eltern:

"Wir sind nicht in der Kirche. Müssen wir eintreten?  Muss mein Kind getauft sein?  Müssen wir evangelisch sein?  Müssen wir die Kirchengemeinde wechseln?" 

Auf diese Fragen lautet die Antwort "Nein, denn unsere Betreuungsangebote gelten für alle Kinder."

"Beten Sie mit den Kindern in der Kindertagesstätte?"

"Ja, zum Beispiel vor dem Essen, um den Dank dafür zum Ausdruck zu bringen."

>  für Bewerberinnen und Bewerber

Zur Mitarbeit in den 13 Kindertagesstätten suchen wir regelmäßig qualifiziertes pädagogisches Fachpersonal. Voraussetzung ist hierfür der Nachweis einer abgeschlossenen pädagogischen Ausbildung und die Zugehörigkeit zur Ev.-luth. Kirche.

Wir bieten neben der Vergütung in Anlehnung an den TVöD-SuE (mit kirchlicher Zusatzversorgung) ein anteiliges 13. Monatsgehalt, Fortbildungsmöglichkeiten, Fachberatung in den Einrichtungen, einen Einführungstag für neue Mitarbeitende, regelmäßige Fachveranstaltungen und mehr.

>  für Netzwerkende und Interessierte

Aufgeschlossen für neue Begegnungen sind alle Kitas, je nach pädagogischem Schwerpunkt, z.B. für die Zusammenarbeit mit einer Seniorengruppe, für den Austausch mit Schulen, sowie im musikalischen, motorischen oder künstlerischen Bereich. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

> für Spender und Spenderinnen

Sie möchten den Verband oder eine Kindertagesstätte mit einer Spende unterstützen?

Hier unsere Spendenkonten beim Kirchenamt Stade, Stichwort "Kitaverband Stade", oder Name der Kindertagesstätte

- Sparkasse Stade-Altes Land: IBAN  DE 54 2415 1005 0000 0080 94    BIC: NOLADE 21 STS

- Kreissparkasse Stade: IBAN  DE 38 2415 1116 0000 1300 13   BIC: NOLADE 21 STK

Sie erhalten eine Spendenquittung auch bei geringen Beträgen.